ID-Nr.: 49377 Infoseite zu Edmund Ejsmont pdf-Download

ZIV

Name: Ejsmont Beruf: Reichsbahn-Hilfsarbeiter
Vorname: Edmund Wohnort / Straße: Traunstein, Lager Güterhallenstraße
Geb.-Datum: 20.08.1897
Geb.-Ort: Tschernowzina Sterbebild: nein
Todes-Datum: 18.04.1945 Eingabe durch: HJ
Alter: 47 Erfasst am: 1.1.2013
     
Dienstgrad:
Einheiten:
Erkennungsmarke:

Feldpost Nr.:
Todesland: Deutschland
Todesort: Traunstein
Erstgrab:
Todesursache: Bombenangriff
Friedhof: Fuchsstadt
Grablage: Grab 18
Grabstätte/Karte: Zur Kartenansicht von Google
Auszeichnungen:

 

 

 
Denkmal: Eisenbahner-Gedenkbuch
erwähnt: im Gedenkbuch
Literaturnachweis:
Einsatzorte:

 

Bemerkungen:

 

 

 

Ehefrau: Wanda Ejsmont (Eismont)

War vermutlich von der Bahnmeisterei II in Mühldorf zu einem vorübergehenden Arbeitseinsatz in das Traunsteiner Lager abgeordnet worden.

Zurück zur Auswahl Ausführungszeit: 0.10