Zurück zur Auswahl Neue Suche                                           Kriegsopfer 1914-1918 / 1939-1945

ID-Nr.: 56591 pdf-Download Sonderseite zu Hans-Joachim Claus

GER

Name: Claus Beruf: Metallflugzeugbauer
Vorname: Hans-Joachim Wohnort / Straße: Wernigerode, Feldstraße 9
Geb.-Datum: 30.06.1923
Geb.-Ort: Wernigerode / Harz Sterbebild: nein
Todes-Datum: 03.06.1944 Eingabe durch: KH , HJ
Alter: 21 Erfasst am: 10.2.2013
     
Dienstgrad: Obergefreiter
Einheiten: 1. Aufklärungsgruppe 121
Erkennungsmarke: 4./Fl. Ausb. Rgt. 42 -395-

Feldpost Nr.:
Todesland: Frankreich
Todesort: Lyon
Erstgrab: Friedhof Croix Rousse Lyon, Reihe 1, Grab 16-19
Todesursache: bei einem Überführungsflug tödlich abgestürzt
Friedhof: Dagneux
Grablage: Block 19 Reihe 13 Grab 243
Grabstätte/Karte: Zur Kartenansicht von Google
Auszeichnungen:

 

 

Erinnerungsmedaille italienisch-deutscher Feldzug in Afrika am 10.03.1943  
Denkmal:
erwähnt:
Literaturnachweis:
Einsatzorte:

 

28.11.1942 Teilnahme an den Kämpfen in Nordafrika und Libyen
10.04.1943 Ägypten, Tunesien
20.06.1943 - 03.06.1944 Einsatz zur Unterstützung der Flieger-Verbände im besetzten Gebiet in Frankreich, innerhalb des Bereichs der Luftflotte 3
03.06.1944

Bemerkungen:

 

 

 

Eltern: Johannes und Lina Claus, geb. Schmiedicke (Werkmeister)
Stand: ledig
Religion: evangelisch

am 04.06.1941 zurückgestellt wegen Arbeit
am 09.04.1942 zum 4.Rekr.Kp./Flg.Ausb.Rgt.42 in Halberstadt
am 20.04.1942 vereidigt
vom 08.04.1942 - 10.07.1942 4.Rekr.Kp./Flg.Ausb.Rgt.42
vom 11.07.1942 - 24.10.1942 Höhere Fliegertechnische Schule, Industrie-Lehrgänge in Jüterbog / Altes Lager
vom 24.10.1942 - 30.10.1942 Erg.Elg.H.Kdfr.-Afrika
vom 31.10.1942 - 03.06.1944 1. Aufklärungsgruppe 121

Ausgebildet: Karabiner 98k, M.G.15, Pistole 08, Gasmaske 30

Zurück zur Auswahl Neue Suche